Garten-Blog

  

Pflanzenerkennungs-App

von Katja

Um neue Pflanzen zu erkennen oder sicherzugehen, dass man sie richtig erkannt hat, ist eine App sehr hilfreich. Ich persönlich habe mich für Pl@ntNet entschieden. Man kann Blüte, Blatt oder Stängel fotografieren und in den meisten Fällen kann man die Pflanzen anhand des Fotos mit der App identifizieren. Sie funktioniert gut und kann kostenlos installiert werden. Hier gibt es die Download-Links und zusätzlich eine Online-Version.

 

https://plantnet.org/en/

 

Zurück

von Katja

Der Essbare Garten Kladow in der Literatur.

von Katja

Nicht aus dem Garten aber natürlich ...

von Katja

Pflanzenerkennungs-App

Wenn man unterwegs interessante Pflanzen entdeckt hat man nicht immer ein Pflanzen-Buch dabei.

von Katja

Der Weihnachtstern – kann man den essen oder ist der giftig?

von Katja

Geruch von Kiefernnadeln. Ein unmittelbarer Genuss ...

von Katja

Für alle, die sich mehr mit Wildkräutern beschäftigen möchten und nicht immer die Zeit haben bis nach Kladow zu fahren gibt es jetzt an drei Berliner Volkshochschulen die Möglichkeit Kurse zu buchen.

von Katja

Sicher gibt es unter euch einige Hundebesitzer. Barft ihr? Dann kennt ihr das Thema, man muss immer überlegen, was der Hund zusätzlich zum Fleisch braucht, um gut versorgt zu sein.

von Katja

Mit der kalten Sophie gingen gestern am 15.5. die Eisheiligen zu Ende.

von Katja

Nesseln

Brennen die alle? Kann man sie alle essen? Sind sie verwandt?

von Katja

Hochsaison für Hopfentriebe